• Amadeus Startseite
  • News und Events
  • News
  • Amadeus IT Group - Amadeus baut das Angebot an Airline Fare Families und Ancillary S ...

Amadeus IT Group - Amadeus baut das Angebot an Airline Fare Families und Ancillary Services mit Emirates und LOT aus

Die Branded Fares beider Airlines sind ab sofort als Airline Fare Families über Amadeus buchbar – genauso wie kostenpflichtige Sitzplatzreservierungen für Emirates-Flüge

31/03/2017.
Madrid, 31. März 2017 – Amadeus hat das Portfolio an Airline Fare Families und Ancillary Services mit Angeboten der Fluggesellschaften Emirates (Dubai) und LOT (Polen) ausgebaut.
 
Über Amadeus verfügbar sind ab sofort die Branded Fares der Fluggesellschaft Emirates für die Economy, Business und First Class. Auch die Branded Fares von LOT für die Economy, Premium Economy und Business Class können jetzt über Amadeus gebucht werden – das gilt für Inlands- und Kurzstreckenflüge sowie Verbindungen in den Nahen Osten.
 
Durch die Bereitstellung dieser Tarife für Amadeus Reisebüros erhöhen Emirates und LOT den eigenen Markenwert, grenzen sich deutlich zum Wettbewerb ab und schaffen Upsell-Möglichkeiten, da der Wert jeder einzelnen Tariffamilie vollständig und klar dargestellt wird. Amadeus Nutzer können über die kryptische oder die grafische Benutzeroberfläche ihre Kunden besser bedienen, indem sie individuell zugeschnittene Tarife empfehlen.
 
Zudem ermöglicht Emirates die Reservierung kostenpflichtiger Sitzplätze über Amadeus und bietet damit ebenfalls mehr individuelle Auswahl während des Buchungsprozesses. Mit der Einführung dieser Zusatzleistung hat Emirates die Grundlage geschaffen, um künftig weitere neue Services ins Portfolio aufzunehmen.
 
52 Fluggesellschaften haben Vereinbarungen über Amadeus Airline Fare Families unterzeichnet, davon sind 37 Fluggesellschaften bereits fest in das weltweit größte Vertriebssystem integriert. Amadeus Ancillary Services wurden weltweit von derzeit 91 Fluggesellschaften für den Vertrieb von Zusatzleistungen über Amadeus eingeführt, einschließlich aller Märkte des Billing and Settlement Plans (BSP) der IATA. Insgesamt 128 Airlines haben Verträge über diese branchenweit führende Lösung mit Amadeus geschlossen.
 
Die Zahl der Buchungen, die Ancillary Services enthalten, stieg im Vergleich zum Vorjahr um 70 Prozent – die Merchandising-Technologie von Amadeus bietet somit einen echten Mehrwert für Fluggesellschaften, Reisebüros und Reisende.