Amadeus Industy Affairs

null

Industy Affairs arbeitet mit den weltweit wichtigsten Interessengruppen der Reisebranche zusammen, um die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit zu verbessern.

Der Bereich Industry Affairs – unter der Leitung von Svend Leirvaag – ist eine Ressource für die Reisebranche, Hochschulen, Entscheidungsträger und Regierungsbehörden auf nationaler, regionaler und globaler Ebene. Amadeus Industry Affairs trägt mit seinen Fachkenntnissen und Meinungen proaktiv für höhere Effizienz, Transparenz und fairen Wettbewerb in der Reisebranche bei.

Amadeus Industry Affairs bemüht sich, die Reisebranche in Bereichen, die von allgemeinem Interesse und Belang sind, an einen Tisch zu bringen und die Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Wertschöpfungskette in der Reisebranche zu verbessern.

Industry Affairs leitet außerdem die Aktivitäten von Amadeus im Rahmen der gesellschaftlichen Verantwortung. Diese bieten einen echten Mehrwert für die Gemeinden und die Umwelt.

Darüber hinaus überwacht Industry Affairs die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen von Amadeus und arbeitet gemeinsam mit Regierungseinrichtungen an Projekten, die die Einhaltung von Vorschriften sicherstellen, insbesondere im Zusammenhang mit dem Recht der Verbraucher auf faire und unvoreingenommene Informationen.

Amadeus ist Mitglied bei verschiedenen Industrieverbänden und/oder unterstützt diese. Wir sind ein direktes Mitglied von ITSA und ETTSA, ein assoziiertes Mitglied von ECTAA und ein überzeugter Befürworter von Open Allies.

Weitere Informationen zu den neuesten Aktionen von Industry Affairs finden Sie auf unserer Seite mit News und im Amadeus Corporate IT Blog.